Den Auftakt am 7. Spieltag machten wieder unsere Herren 70 am vergangenen Dienstag. Nachdem unsere 1. Mannschaft ihre Saison bereits eine Woche zuvor beendet hatten, stand nun noch das letzte Spiel unserer 2. Mannschaft an. Dazu reisten sie nach Wismar und mussten sich dort leider mit 0:3 geschlagen geben. Damit ist die Saison bei den Herren 70 für dieses Jahr beendet und unsere beiden Mannschaften findet sich leider auf den hinteren Plätzen der Oberliga wieder.

Als nächstes bekamen am 7. Spieltag unsere Damen Besuch vom souveränen Tabellenführer vom TC Blau-Weiß Rostock. Diese zeigten dann auch, warum sie zurecht dort oben in der Tabelle stehen und gewannen das Spiel mit 6:0. Mit diesem weniger erfreulichen Ergebnis ist dann auch die Saison für unsere Damen beendet, die in der Abschlusstabelle auf dem 4. Platz stehen.

Erfolgreicher waren da unsere Damen 40. Am 7. Spieltag hatten sie parallel mit unseren jüngeren Damen ein Heimspiel gegen den TC Blau-Weiß Rostock II und wir hoffen, dass sich unsere jungen Spielerinnen sich dort etwas abgeschaut haben, denn unsere Damen 40 gewannen auch ihr drittes Spiel diese Saison! Renate Labs, Birgit Kurth und Dorit Mauersberger gewannen ihre Spiele souverän, lediglich Sylvia Alex an Position 4 musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben, sodass es mit einer 3:1-Führung in die Doppel ging. Das Doppel 1 bestehend aus Renate Labs und Birgit Kurth konnte anschließend in sehr überzeugender Art und Weise ihr Spiel gewinnen. Die Niederlage in Doppel 2 konnte den Sieg somit nicht mehr gefährden. Mit 3 Siegen aus 3 Spielen stehen unsere Damen 40 auf Platz 2 der Oberliga. Nur der TC Blau-Weiß Rostock I steht aufgrund eines besseren Matchpunkte-Verhältnisses vor ihnen. Beim Finale um die Meisterschaft müssen unsere Damen am 15.07. bei den Rostockerinnen antreten, die bisher noch keinen einzigen Satz abgegeben haben. Gut also, dass bis dahin noch 3 Wochen Zeit sind, um noch etwas zu trainieren.

Am 7. Spieltag spielten außerdem unsere Herren 40 im Derby beim TC Blau-Weiß Rostock II. Damit nach 4 Spielen und 4 Unentschieden endlich der erste Sieg gelingen konnte, fuhr unser Präsident Dieter Bursche höchstpersönlich mit. Dieser hatte mit seiner Herren 60 ja bereits seine Staffel gewonnen und stand im Finale um den Landesmeistertitel, das am nächsten Wochenende ausgetragen wird. Doch auch das half nicht, denn er konnte zwar sein Einzel knapp mit Match-Tie-Break gewinnen, jedoch verlor er das Doppel 1 an der Seite von Steffen Pannwitt, ebenso wie das Doppel 2 von Dirk Block und Steffen Termann. Letztlich stand somit wieder ein Unentschieden zu Buche, denn unsere Herren 40 gingen mit einer 3:1-Führung in die besagten Doppel. Neben Dieter konnten auch Dirk Block und Steffen Termann ihre Einzel gewinnen, lediglich Steffen Pannwitt musste sich ärgerlicherweise im Match-Tie-Break seinem Gegner geschlagen geben. Das nächste mal (Unentschieden) spielen unsere Herren 40 dann nächstes Wochenende am 01.07. in Stralsund. Das ist dann auch das letzte Spiel für unsere Herren 40 in dieser kuriosen Saison.