Den Auftakt am 6. Spieltag bestritten wieder unsere beiden Mannschaften der Herren 70, die parallel ein Heimspiel am letzten Dienstag hatten. Leider mussten sich sowohl unsere 1. Mannschaft gegen Karlshagen als auch unsere 2. Mannschaft gegen den TC Blau-Weiß Rostock jeweils mit 0:3 geschlagen geben. Damit ist die Saison für unsere 1. Herren 70 auch bereits wieder beendet, während unsere 2. Mannschaft am morgigen Dienstag ihr letztes Saisonspiel beim TC Rot-Weiß Wismar bestreiten wird.

Erfolgreicher waren am 6. Spieltag unsere Herren, die ihr 3. Spiel in Folge gewinnen konnten. Im Spiel bei der HSG Greifswald II, konnte in den Einzel eine 3:1-Führung herausgespielt werden. Lediglich unsere Nummer 1 Janis Pannwitt musste sich in einem sehr engen Match, bei dem die ersten beiden Sätzen bereits in den Tie-Break gingen, letztlich im Match-Tie-Break geschlagen geben. Michael Fuchs, Hagen Schaaf und Paolo Kraushaar konnten ihre Einzel jedoch souverän gewinnen. Sehr souverän konnten anschließend auch Michael Fuchs und Paolo Kraushaar ihr Doppel 2 gewinnen, sodass der Niederlage in Doppel 1 keine große Bedeutung mehr zukam. Damit ist die Saison für unsere Herren zu Ende. Sie werden diese wahrscheinlich auf dem dritten Platz ihrer Gruppe abschließen.

Der 6. Spieltag hatte außerdem auch noch ein Spiel unserer bisher erfolgreichsten Mannschaft im Angebot – unserer Herren 60. Bisher konnten sie jedes ihrer Spiele mit 5:1 gewinnen und am vergangenen Sonntag kam die HSG Greifswald II nach Warnemünde und die Entscheidung um die Meisterschaft am letzten Spieltag der Oberliga Herren 60 sollte fallen. Ein Unentschieden hätten unseren Herren 60 genügt, um ihre Staffel zu gewinnen, doch sie gewannen auch ihr letztes Spiel! In den Einzeln musste sich nur Claus Schumann an Position 1 seinem Gegner geschlagen geben, Dieter Bursche, Karl-Heinz Kutz und Manfred Witte gewann ihre Spiele in überlegener Art und Weise. Karl-Heinz Kutz und Manfred Witte konnten anschließend auch noch ihr Doppel 1 gewinnen, sodass die Niederlage im Doppel 2 ohne Folgen blieb und am Ende ein 4:2-Sieg zu Buche stand. Im besagtem Doppel 2 wurde unsere Nummer 1 Claus Schumann geschont und Alexander Pewsner kam zum Einsatz. Ausgeruht geht es nun für ihn und seine Mannschaftskameraden gegen den TC Demmin, der in der anderen Staffel Staffelsieger wurde, um den Landesmeistertitel der Herren 60!

Am nächsten Wochenende kommen dann wieder unsere beiden Damenmannschaften, sowie unsere Herren 40 zum Einsatz.